Reise blog von Travellerspoint

Grand Junction to Moab

sunny 40 °C

Nach dem Frühstück, das stilecht von Plastiktellern und aus Plastikbechern eingenommen wurde, ging es ab zum Colorado National Monument. Gleich am Anfang des Parks machten wir uns auf den Trail zu Devils Kitchen. Mit einer halben Stunde Laufzeit war der Weg angenehm kurz. An Devils Kitchen angekommen, hatte man einen hervorragenden Bilck in die Landschaft.

IMG_3218.jpgIMG_3237.jpgIMG_3288.jpgIMG_3289.jpgmax.jpg

Nachdem wir wieder zurück am Auto waren, fuhren wir über den Scenic Drive weiter durchs Colorado Monument. Dort hielten wir an verschiedenen Aussichtspunkten und fotografierten die Landschaft. Auf dem Independence Monument konnten wir sogar ein paar Kletterer ausmachen. Während Papa und Stefan an allen Aussichtspunkten ausstiegen, um Fotos zu machen, blieben Max und Lukas meist im Auto um auf ihrem Laptop irgendeinen Film zu schauen.

Als wir unsere Fahrt durchs Colorado National Monument beendet hatten, ging es weiter nach Utah, genauer gesagt nach Moab. Zum Mittagessen ging es erstmals auf unserer Reise zum Mc Donalds. Anschließend fuhren wir in den Arches National Park, wo wir insbesondere den Balanced Rock und den Delicate Arch besuchten. Zum Delicate Arch muss man ca. 2,5 km wandern, überwiegend bergauf, was auf den ersten Blick nicht dramatisch erscheint. Allerdings hatte es ca. 39 Grad und schönsten Sonnenschein! Der Delicate Arch ist sehr imposant und der wohl berühmteste Steinbogen der USA. Er ziert auch als Wahrzeichen des Staates Utah jedes Nummernschild.

Eingestellt von letsgowest 20:58 Archiviert in Vereinigte Staaten von Amerika

Versende diesen EintragFacebookStumbleUpon

Inhalt

Schreibe als Erster einen Kommentar dazu.

Sie müssen angemeldet Mitglied der Travellerspoint um Kommentare diesem Blog.

Enter your Travellerspoint login details below

( What's this? )

Wenn Sie noch nicht Mitglied sind von Travellerspoint, werden Sie Mitglied kostenlos.

Join Travellerspoint